Crowdfunding

Copyright: Abteilung Kultur Basel-Stadt / Gregor Brändli

 

Beratung zur ergänzenden Projektfinanzierung via Crowdfunding

Die Beauftragten für Kulturprojekte der Abteilung Kultur informieren im Rahmen ihres allgemeinen Beratungsauftrages interessierte Kulturschaffende über Möglichkeiten der ergänzenden Projektfinanzierung via Crowdfunding.

Darüber hinaus wird an folgendem Termin eine Gruppenberatung zum Thema Crowdfunding angeboten, bei dem zu konkreten Vorhaben spezifische Crowdfunding-Strategien erarbeitet werden können:

  • Mittwoch, 4. November 2020, 17 bis 19 Uhr

Der für den 9. September 2020 geplante Termin fand wegen mangelnder Nachfrage nicht statt. Sollten Sie Beratungsbedarf bezüglich eines aktuellen Projekts haben, melden Sie sich bitte per E-Mail unter christoph.gaiser@bs.ch. Es wird dann geprüft, ob Sie eine Einzelberatung in Anspruch nehmen können. Anmeldungen für den Termin im November richten Sie bitte an dieselbe Adresse. Pro Termin können maximal sechs Personen teilnehmen, pro Projekt nur eine teilnehmende Person. Bei der Anmeldung wird darum gebeten, das geplante Projekt kurz zu beschreiben und den Zeitraum für die geplante Kampagne anzugeben.

 

Pilotprojekt 2012-2017

Das Pilotprojekt einer kantonal unterstützten Crowdfunding-Plattform in Kooperation mit wemakeit.ch ist per Ende 2017 beendet. Von Juni 2012 bis Ende 2017 ermöglichte die Abteilung Kultur durch Projektscouting und kostenlose Beratungsangebote eine Zusatzfinanzierung für kulturelle Projekte aus der Region Basel, ohne selbst direkte Fördermittel einzusetzen.

Der Channel basel.wemakeit.ch, der seit dem 19. Juni 2012 als Subdomain von wemakeit.ch alle Projekte in der Region Basel für die Nutzerinnen und Nutzer auf einen Blick sichtbar machte, ist per Ende 2017 eingestellt. Die Plattform wemakeit.ch bleibt jedoch weiter bestehen und kann weiterhin von allen Kulturschaffenden in Eigeninitiative genutzt werden.

Medienmitteilung vom 28. Dezember 2017