Zusammen ins Museum

Haus der elektronischen Künste Zoom

Addie Wagenknecht Liminal Laws 2016. Foto: HeK

Kunsthalle Basel Zoom

Kunsthalle Basel 2017. Foto: Dominik Asche

Museum Tinguely Zoom

Hommage an Dylaby, Museum Tinguely 2016; Foto: Bettina Matthiessen

Haus der elektronischen Künste Zoom

Addie Wagenknecht Liminal Laws 2016. Foto: HeK

„Zusammen ins Museum“ ermöglicht gemeinsames Erleben in den Basler Museen. Die KulturCommunity vermittelt über ihre Partner Angebote für Besuche in der Gruppe oder in Tandems für geflüchtete Menschen, Asylsuchende oder von Armut Betroffene.

Als Partner werden Sie jeweils einen Monat im Vorhinein per Mail informiert. Ticketwünsche werden dann per Mail entgegengenommen und die Tickets Ihnen rechtzeitig postalisch zur Weitergabe an die Teilnehmenden zugestellt.

 

Gut zu wissen:

Geflüchtete Menschen und Asylsuchende, die in Basel-Stadt oder Basellandschaft wohnen, geniessen auch in 2019 freien Eintritt in vielen Basler Museen: Aufenthaltsbewilligung mit dem Status N, F oder B (mit Zusatz „Flüchtlingsstatus“) bitte einfach an der Kasse vorweisen.